Orange Sanddorn Beeren am StrauchObwohl der Sanddorn ursprünglich aus Nepal stammt, hat sich das Verbreitungsgebiet dieser Superbeere über den halben Globus verteilt. Auch in Deutschland kommt er vor allem in Bayern, Baden-Württemberg und an der Ostseeküste vor, sodass man gar von einem deutschen Superfood sprechen kann.

Der Sanddorn ist ein Füllhorn an Wirkstoffen

Forscher haben mittlerweile über 190 Wirkstoffe in diesen kleinen Beeren nachgewiesen – somit ist der Sanddorn ein absolutes Vorzeige-Superfood! Aufgrund des exorbitant hohen Vitamin C Gehaltes eignet sich der Sanddorn gerade in der kalten Jahreszeit als Schutz vor Erkältungen oder grippalen Infekten.

Auch und gerade für Vegetarier sind Sanddorn Beeren interessant, denn sie kompensieren den typischen Mangel an Vitamin B12, dem Personen bei Fleischverzicht ausgesetzt sind.Sanddorn Pflanze

Sportlern und ihren Muskeln tut der hohe Mineralstoffanteil, allen voran das enthaltene Magnesium und Kalzium gut hinsichtlich der Regeneration der Muskulatur.

Weitere Inhaltsstoffe in hochdosierter Form sind:

  • Vitamin B12
  • Hochwertige Fettsäuren wie Omega-7-Fettsäure
  • Beta-Carotin
  • Vitamin E
  • Flavone
  • Gerbstoffe (Antioxidantien)
  • Beta-Sitosterol
  • Magnesium, Eisen und Kalzium

Infografik zum Sanddorn

Wenn Du möchtest, teile die Grafik einfach mit diesem Code:

Diese Produkte des Sanddorn eignen sich für die gesunde Küche

Auf dem Markt erhältlich sind Sanddorn Honig, Kapseln, Bonbons, Sanddornkernöl und Sanddornfruchtfleischöl, Sanddornmarmelade sowie diverse Säfte, Sirup-Sorten und Säfte. Ganz zu schweigen von den frischen Beeren als solche. Auffällig ist, dass trotz des herben, häufig auch leicht säuerlichen Geschmacks gerade viele Süßspeisen mit Sanddorn als geschmacklicher Kontrast verfeinert wird.

Besonders empfehlenswert ist das Sanddornöl für diverse Salate zu verwenden sowie den Sanddornsaft als Grundlage für leckere und überaus gesunde Smoothies einzubauen.

Unser Tipp: Verwende unbedingt den natürlichen Sanddornsaft ohne externe Zuckerzusätze. Du findest diesen entweder online oder in Reformhäusern. Der Sanddornsaft aus den Supermärkten ist fast ausnahmslos nachgesüßt und verdünnt.

Marmelade und Honig sind selbstredend natürlich für den Frühstückstisch geeignet.Fruchtige Marmelade aus Sanddorn

Die Sanddorn Pflanze im Portrait

Die orangen Sanddornbeeren (auch Sandbeere, Dünendorn, Fasanenbeere oder Weidendorn genannt) wachsen nicht auf Bäumen, wie häufig fälschlicherweise angenommen wird (einen Sanddornbaum gibt es nicht!), sondern auf Sträuchern die in aller Regel 2 bis 3 Meter in die Höhe wachsen können.

Die Blütezeit ist von März bis Mai, wobei die Sanddorn Blüten eher unscheinbar gelblich bleiben. Kennzeichnend und namens gebend sind die spitzen Dornen an den Ästen der Sträucher, die beim Ernte der Beeren böse Wunden verursachen können.

 

Sanddorn
4.33 (86.67%) 3 votes