Entzündungshemmender Tee – Welche Teesorten helfen bei Entzündungen?
Gesunde Ernährung

Entzündungshemmender Tee – Welche Teesorten helfen bei Entzündungen?

Entzündungshemmender Tee – Welche Teesorten helfen bei Entzündungen?

Entzündungshemmender Tee – Welche Teesorten helfen bei Entzündungen?Entzündungen sind eine Antwort Deines Körpers, dass Du es aktuell etwas übertrieben hast. Wie das sein kann? Wie wäre es denn, wenn Du mal kurz Revue passieren lässt, was Du gerade getan hast? Eine Stunde Sport nach wochenlanger Abstinenz? Dann ist es kein Wunder. Doch auch bei Verletzungen sind Entzündungen der umliegenden Bereiche keine Seltenheit, weil die Reizungen innerlich sowie äußerlich dazu geführt haben, dass Du eben eine Entzündung erleidest. Diese kann sehr schmerzhaft sein, was wiederum der Grund ist, wieso viele die Entzündungen natürlich auch schnell los werden wollen, aber wie? Hast Du eine Idee, wie Du eine Entzündung los wirst? Vor allem auch innerliche Entzündungen wie die Nierenbeckenentzündung oder Blasenentzündung? Ich zeige Dir, wie es am besten geht und ein bester entzündungshemmender Tee fällt mir schon auf Anhieb ein, aber lass dich von mir einfach überraschen.

Viele Tee Sorten lindern Entzündungen

Tee schmeckt gerade Kindern nicht immer, vor allem dann nicht, wenn er nicht gezuckert ist. Doch bei Entzündungen ist es wirklich wichtig, zu zugreifen. Gerade auch für den Magen sind entzündungshemmende Teesorten sehr zu empfehlen, weil die Beschwerden gelindert werden können. Allerdings auch, wenn die Reizungen den Magen-Darm-Trakt betreffen, weil dann musst Du auch mit gesundem Tee eingreifen. Grüner Tee ungezuckert ist zum Beispiel die Empfehlung, wenn Du gesund die Entzündungen für den Magen regulieren und lindern möchtest sowie die daraus resultierenden Beschwerden. Außer Acht gelassen werden darf nicht, dass grüner Tee gesund ist und auch der Magen-Darm-Trakt wird alltäglich ohne Entzündungen positiv beeinflusst.

Die Liste der Teesorten, die gegen Entzündungen eingesetzt werden, könnte länger eigentlich nicht sein. Vom grünen Tee bis über Cistus Tee oder Bancha Tee gibt es noch viele weitere Sorten. Fencheltee oder Kamillentee sind alte Klassiker bei der Beruhigung der Magengegend, wenn sich dort beispielsweise eine Magendarminfektion aufhält. Desinfizierter Tee? Auch das gibt es und ist sicherlich eine gute Alternative, um auf die Gesundheit zu achten.

Folgende Teesorten helfen bei inneren Entzündungen

Wie viele Tee Sorten kennst Du? Ich kenne wirklich viele, aber ich behaupte nicht, dass mir jede schmecken würde. Meine Mutter und Oma haben mir immer gesagt, was nicht schmeckt, macht dich aber gesund. Auch im Bezug auf Hustensäfte & Co folgten diese Weisheiten nicht selten. Kennst Du sie auch? Ich weiß aber trotzdem Abhilfe, wenn Du an Magenentzündungen, Reizdarm, Nierenbeckenentzündungen oder Blasen- und Harnwegsentzündungen leidest. Folgende Teesorten, die ich Dir jetzt mit auf dem Weg gebe, werden Dir bei der Gesundheit zur Seite stehen, um wieder gesünder fit zu sein.

  • Bancha Tee
  • Kamillentee
  • Fencheltee
  • Pfefferminztee
  • Cistus Tee
  • Catuba Tee

Wahrscheinlich gehe ich davon aus, dass Du einige Sorten nicht kennst? Kennst Du ayurvedischer Tee? Auch nicht, dieser schmeckt gut und heilt dich nicht nur vor Entzündungen, sondern ist auch im Allgemeinen sehr gut für Deine Gesundheit. Ayurveda ist in Indien schon in vielen Bereichen allgegenwärtig als heilender Prozess für die Gesundheit und als Tee ebenfalls. Entzündungshemmender Tee ist somit gar keine besondere neue Entwicklung, sondern gibt es ihn längst und ich wollte es dir ganz einfach beweisen.

Entzündungen innerlich und äußerlich gleichermaßen behandeln

Entzündungen von Innen wie bei der Nierenbeckenentzündung, Blasenentzündung & CO geht mit entsprechenden Teesorten natürlich viel einfacher. Doch es geht auch von Außen. Ayurveda Tee kannst Du zum Beispiel auf Kompressen packen und damit Entzündungen am Knie etc. kurieren. Offene Wunden sind ebenfalls mit Kamillentee gut zu behandeln und somit ist Tee auch für die äußere Anwendung eine sehr gute Idee. Deswegen wollte ich es Dir unbedingt mit auf dem Weg geben, weil ich der Meinung bin, dass viele natürliche Hilfsmittel besser sind, als teure Salben und Cremes, meinst Du nicht auch? Im Vergleich zu Soventol & Co ist ein Tee meist deutlich günstiger und weist als „Salbe“ ebenfalls für die äußere Anwendung alles auf, was Du benötigst und sogar natürlich.

Desinfizierter Tee oder antibakterieller Tee gehören in der Homöopathie und Apotheke dazu, aber auch im Web finden sich diese wieder. Wenn Du innerliche Erkrankungen in Form von Entzündungen aufweist, dann kannst Du natürlich auch schön Tee trinken und dann hast Du in jedem Fall die beste Grundlage, wie Du dich heilen kannst, und zwar ganz natürlich mit gesundem Tee.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...