Gesicht reinigen – Die richtigen Gesichtspflegeprodukte verwenden
Gesunde Ernährung

Gesicht reinigen – Die richtigen Gesichtspflegeprodukte verwenden

Gesicht reinigen – Die richtigen Gesichtspflegeprodukte verwenden

Gesicht reinigen – Die richtigen Gesichtspflegeprodukte verwendenDu weißt sicherlich selbst am besten, dass der erste Blick von Dir, wenn Du neue Menschen kennenlernst oder bekannte Menschen grüßt, ins Gesicht geht oder? Schließlich schauen wir Personen beim „Hallo“ sagen oder beim Reden in die Augen und unmittelbar ins Gesicht. Das bleibt nicht aus, sodass das Gesicht reinigen als Thema hier ausgesprochen wichtig erscheint, weil noch immer viele Menschen nicht richtig wissen, wie es geht, wie sie Akne verringern können, ohne Chemie das Gesicht reinigen lassen können oder welche Produkte daheim zu empfehlen sind. Deswegen wollte ich gerne behilflich sein, weil ich weiß, wie wichtig die Pflege ist und vor allem auch im Gesicht.

Gesicht reinigen ohne Chemie

Pickel, Akne, Unreinheiten oder abgestorbene Haut machen das Gesicht nicht nur unattraktiv, sondern können den Alterungsprozess fördern. Viele Produkte, die gegen fettige Haut im Gesicht & Co geeignet sind, würde ich dir persönlich nicht empfehlen. Zu viel mit Öl im Gesicht arbeiten? Keine allzu gute Idee, weil unsere Haut ohnehin Öle erzeugt und diese schon bei der täglich falschen Reinigung vermehrt auftreten und dadurch das Hautbild nachhaltig verändern. Ich möchte Dir daher zeigen, dass es auch anders gehen kann, um das Gesicht reinigen zu können oder das Gesicht reinigen lassen wäre auch bei einer professionellen Behandlung durchaus denkbar. Positiv ist eine gesunde Ernährung und auch selbst gemachte Peelings und natürliche Produkte, die frei von jeglicher Chemie sind. Das hast Du wahrscheinlich schon als kleiner Tipp am Rande gewusst oder?

So pflegst Du dein Gesicht richtig

Viel Pflege, zu wenig Pflege, selbst gemachte Pflegeprodukte oder gekaufte Produkte? Fragen über Fragen, die ich dir gerne beantworten möchte. Sei dir sicher, dass Du überrascht sein wirst, wie einfach es sein kann, das Gesicht auch ohne Ausbildung zum Kosmetiker oder Kosmetikerin perfekt und nachhaltig zu pflegen. Du kannst aber auch gerne professionell dir mal eine Auszeit gönnen und die Kosmetikerin besuchen, welche erlernt hat, wie das Gesicht und die Haut im Allgemeinen zu pflegen ist, damit auch bei schwer empfindlicher Haut oder bei Couperose sowie Hauterkrankungen etc. eine entsprechend andere Pflege möglich ist. Vor allem, auch wenn Du allergisch auf viele Produkte reagierst, Hauterkrankungen, starke Akne und Pickel oder ähnliches trotz Pflege hast, ist die professionelle Meinung neben dem Dermatologen sicherlich sinnvoll. So gehst Du jedoch bei der Pflege für Dein Gesicht alleine am besten vor:

  • 1-2 mal am Tag ( morgens nach dem aufstehen und vor dem schlafen gehen ) mit lauwarmen Wasser das Gesicht reinigen
  • Vermeide Produkte mit Alkohol, weil dieser empfindliche Haut zusätzlich reizt
  • Nicht zu stark trocken reiben
  • Immer mit sauberen Händen das Gesicht waschen
  • Peeling maximal 1-2 mal die Woche nutzen ( am besten vor dem schlafen gehen )
  • natürliches Kokosöl für die Gesichtspflege ist am besten!

So reinigst Du am besten zu Hause dein Gesicht. Vergiss dabei nicht den Hals sowie den Haaransatz. Haare kämst Du am besten mit einer Bürste die aus Naturhaarborsten besteht, um die Kopfhaut zu schonen und den Haarwachstum zu fördern, aber auf gesunde Weise. Du siehst also selber, dass es nur wenig bedarf, um die Pflege vom Gesicht bis zum Kopf perfekt zu ermöglichen und nicht immer ein Profi am Werke sein muss.

Die richtigen Gesichtspflegeprodukte verwenden

Wenn Du dein Gesicht richtig pflegen möchtest, solltest Du nicht nur gesund leben, sondern auch die Pflege ohne Alkohol berücksichtigen. Denn ein Peeling ist aus Honig, Zucker und Olivenöl oder Kokosöl schnell gezaubert sowie natürlich. Du kannst auch abends ohne Wasser das Peeling auftragen und dann mit lauwarmen Wasser es wieder abwaschen. Bei klassischen Pflegeprodukten mit chemischen Inhalten ist die Gefahr vor Unverträglichkeiten, Rückstände und Hautirritationen allerdings groß, sodass Pickel, Rötungen etc. auftreten können. Greif also am besten gleich zu selbst gemachten Produkten, weil dann kann nichts schief gehen.

Unser erster Blick ist oftmals im Gesicht des Gegenübers und da fallen zu viele Falten in jungen Jahren auf, Hautveränderungen, Erkrankungen, Pickel oder Akne auf. Wer sein Gesicht gründlich und sorgfältig, aber gesund pflegen möchte, der kann mit meinen Tipps gerne mal beginnen und nach wenigen Tagen sind deutliche Verbesserungen zu spüren. Auch bei Couperose kann meine Hilfe sicherlich behilflich sein und selbst gemachtes Peeling sowie Kokosöl ( natürliches, Bio oder natives ) ist hier die beste Wahl, um ein sauberes Gesicht mit einem gesunden pH-Wert und attraktivem Glanz zu erhalten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...