Sanddornöl – Inhaltsstoffe, Wirkung und Anwendungsbereiche
Gesunde Ernährung Pflanzliche Ernährung

Sanddornöl – Inhaltsstoffe, Wirkung und Anwendungsbereiche

Sanddornöl – Inhaltsstoffe, Wirkung und Anwendungsbereiche

Das Sanddornöl

Sanddornöl – Inhaltsstoffe, Wirkung und AnwendungsbereicheDas Sanddorn ist eine Pflanze, welche in Mitteleuropa beheimatet ist. Es hat gelblich färbende Blätter die im Frühjahr zu blühen beginnen. Die gesamte Blütezeit des Sanddorns dauert bis in den späten Frühling und Frühsommer hinein wo dann auch die Triebe bereits sichtbar werden.

Anwendungsbereiche des Sanddornöl

Das Sanddornöl stammt von einer Pflanze namens Sanddorn. Praktisch alle Bestandteile der Pflanze werden heute in der einen oder anderen Form verwendet. Hier werden zum Beispiel aus den Blättern und dem Samen der Pflanze das Sanddornöl hergestellt. Die Blätter, Blumen, Samen und Früchte werden verwendet, um medizinische Produkte herzustellen. Die Wirkung der Sanddornblätter und -blumen werden zur Behandlung von Arthritis, gastrointestinalen Geschwüren, Gicht und Hautausschlägen angewendet. Ebenso kommt dem Sanddornöl auch eine besondere Wirkung bei Infektionskrankheiten wie Masern zu. Auch bei Magenbeschwerden und bei Hämorrhoiden zeigt das Sanddornöl seine hervorragende Wirkung. Die Anwendung erfolgt bei Magenbeschwerden und bei Hämorrhoiden durch die Einnahme des Tees. Durch die orale Aufnahme kann die Wirkung auch maximiert werden.

Inhaltsstoffe des Sanddornöls

Das Sanddorn ist eine sehr wertvolle Pflanze mit ebensolchen Inhaltsstoffen. Wer sich innerlich ein gesundes Tokikum gönnen möchte, der trinkt am besten eine Tasse Tee mit Sanddorfblättern. Das Sanddornöl dient als Quelle für Vitamine, Antioxidantien, Eiweißbausteine (Aminosäuren), Fettsäuren und Mineralien. Dieser Mix an gesunden Inhaltsstoffen bietet natürlich Raum für einige Anwendungsfelder. Aus Fruchtfleisch der Pflanze lässt sich der Inhaltsstoff extrahieren und dies trägt zur Verbesserung des Blutdrucks und zur Senkung des Cholesterinspiegels bei. Innerlich bewirkt das Trinken des Tees eine sofortige Wirkung, die sich durch eine Erweiterung der Blutgefäße kennzeichnet. Dadurch ist auch eine effektive Prävention und Kontrolle von Blutgefäßerkrankungen möglich und es kommt ganz allgemein zur Stärkung der Immunität.

Es ist daher auch nicht sonderlich verwundbar, dass die Sanddornbeeren zur Vorbeugung von Infektionen verwendet werden. Aus Fruchtfleisch lässt sich aber nicht nur der Tee produzieren, sondern es entstehen auch Kapseln, die man zur Vorbeugung gegen Akne oder Krankheiten der Haut verwenden kann. Insbesondere zeichnet sich das Sanddornöl durch eine verbesserte Wirkung beim Kampf gegen Akne aus. Die Haut wirkt nach einer längeren Anwendung des Sanddornöls auch viel glatter und reiner. Dabei spielt es keine Rolle, ob du die Kapseln nimmst oder den Tee trinkst. Die Wirkung entfaltet sich auf lange Sicht gleichmäßig im Körper.

Wo kannst du das Sanddornöl kaufen?

Sanddornöl gibt es zum Beispiel bei DM oder in der Apotheke zu kaufen. Kannst du es natürlich auch bei Amazon. Wenn du dich für den Kauf bei Amazon entscheiden solltest, dann steht dir im Forum von der Plattform die Skala über Bewertungen zur Verfügung. Hier kannst du auch selbst Kommentare abgeben und das Produkt bewerten. Allerdings bekommst du von Amazon selbst oder Kunden keine persönliche Beratung wenn du Fragen zu einem bestimmten Produkt hast. Für Fragen ist wohl ein Kauf bei DM oder in der Apotheke besser geeignet. Hier triffst du besonders in der Apotheke auf Spezialisten, welche dir gezielt auf Fragen antworten können.

Insbesondere hinsichtlich der Dosierung ist der Apotheker seinen Kunden sehr behilflich wenn individuelle Fragen zu diesem Thema bestehen. Kaufen solltest du eher Produkte aus einer „Bio“ Linie. Mit dem Aufdruck „Bio“ wird dir die Möglichkeit geboten, dass du dir beim Produkt sicher sein kannst, dass es aus einer biologischen Landwirtschaft stammt. Für Bio Produkte gibt es eigene Kennzeichnungsrichtlinien, die eingehalten werden müssen.

Wo kann das Sanddornöl noch seine Wirkung entfalten?

Weitere Anwendungsgebiete für das Sanddornöl finden sich im Bereich der Verbesserung des Sehvermögens und zur Verlangsamung des Alterungsprozesses. Aus diesem Grund wird das Produkt auch zum Verkauf in speziellen Supplement Stores zum Verkauf angeboten. Es wird sowohl von Männern als auch von Frauen zwecks vorbeugender Maßnahmen eingesetzt. Das Hautbild lässt sich auch dadurch verbessern, dass das Sanddornöl vor allem bei Schuppenflechte eingesetzt werden kann und seine Wirkung entfaltet. Bei Schuppenflechte hilft das Sanddornöl deshalb, weil es die Kraft der Antioxidantien voll ausspielen kann.

Ein spezielles ätherisches Öl verstärkt auch noch die Wirkung. Deshalb ist ein ätherisches Öl auch als Zusatz bei gewissen Anwendungsgebieten sehr hilfreich und verstärkt noch zusätzlich die Wirkung. Es gibt auch spezielle Derivate des Sanddornöls wie etwa das Samen- oder Beerenöl, welches zur Lockerung von Schleim verwendet werden kann. Ebenso wird das Öl zur Behandlung von Asthma, Herzerkrankungen einschließlich Brustschmerzen (wie zum Beispiel bei Angina pectoris) und hohem Cholesterinspiegel verwendet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (83 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...