Amla – Ursprung, Wirkung und Anwendung
Gesunde Ernährung

Amla – Ursprung, Wirkung und Anwendung

Amla – Ursprung, Wirkung und Anwendung

Amla – Ursprung, Wirkung und AnwendungDie Frucht der Stachelbeere kennst Du möglicherweise längst, aber wusstest Du, dass sie fachlich auch als Amla bezeichnet wird? Auf dem indischen Subkontinent ist die Pflanze Amla zu Hause und begeistert hier schon seit Jahrhunderten die örtliche Bevölkerung, ehe sie zu uns nach Europa oder auch in die Usa gelangte. Seither ist sie in der alternativen Medizin sowie auch bei den Thematiken Haushaltsmittel und Homöopathie durchaus ein ständiger Begleiter, den ich Dir nicht vorwegnehmen möchte. Denn die Stachelbeere weist wirklich einige gesundheitliche Vorteile auf, die ich kenne und dir gerne näher bringen möchte. Für den Fall, dass Du sie nicht kennst, versteht sich.

Was ist Amla und wo kommt sie her?

Amla ist die Beere, die wir als Stachelbeere kennen. Also die indische Stachelbeere ist natürlich wo zu Hause? Na klar, in Indien. Hier wird sie angebaut und findet ihre Anwendung auch in Ayurveda Kuren, sodass sie für dich durchaus auch von Bedeutung sein kann. Wenn Du natürlich schon in Indien warst und eine Ayurveda Kur hinter dir hast, ist die Chance groß, dass Du mit der Beere und Frucht bereits in den Kontakt getreten bist. Andererseits kannst Du auch hierzulande aus den Produkten der indischen Stachelbeere bereits in den Vollen schöpfen, weil sie bei uns heiß begehrt ist.

Inhaltsstoffe der gesunden Stachelbeere

Die ein oder andere Frucht ist natürlich sowieso schon für ihren Fruchtgehalt, für ihre Süße und Gesundheit bekannt. Die Stachelbeere kann da jedoch noch ganz anders begeistern und mit ihrer Wirkung ist wirklich viel Gesundheit garantiert. Hast Du gewusst, dass die Beere aus Indien in der Anwendung gegen die ein oder andere Allergie antibakteriell wirkt? Wusstest Du zum Beispiel, dass sie einen ausgesprochen Hohen Gehalt an Vitamin-C aufweist. Die Inhaltsstoffe der Stachelbeere sind aus meiner Erfahrung schon herausragend und auch verarbeitet als Pulver, Shampoo oder Öl ist die Stachelbeere ein Vorteil, den ich kaum in Worte fassen kann.

Auch für die Entwicklung und Stärkung Deiner Antikörper ist die Stachelbeere in den unterschiedlichen Formen eine gute Idee. Aufgrund der Klimabedingungen in Indien und Deutschland oder Europa ist es jedoch schwierig, sie hier im Garten im Anbau heimisch zu machen, sodass Du wohl weiterhin auf Amazon & Co zurückgreifen musst, um die köstliche Stachelbeere zu verköstigen.

Wirkung der Stachelbeere und daraus gewonnenen Produkten

Die Wirkung der Amla ist herausragend und kann von mir aus eigener Erfahrung nur positiv erwähnt werden. Hast Du gewusst, dass die Amla Kapseln reich an Vitamin C sind und das Immunsystem mit einem kleinen Energieboost versehen? Lass mal die ungesunden und zuckerhaltigen Energiedrinks weg, es reicht auch ein kleines Getränk mit den Stachelbeeren Kapseln, damit Du fit in den Tag startest. Derweil ist das Shampoo mit dem Inhalt der Amla auch von Friseuren empfohlen, weil die Haare durch die natürliche Wirkung und den reichen Vitamin-C Gehalt steigen. Auch ist der Cholesterinspiegel vereinfacht zu senken, wenn Du dich auf Amla konzentrierst. Die Wirkungen sind somit ausgesprochen vielseitig und dadurch auch die Anwendung. Auch bei Leberproblematiken und Diabetes kannst Du die Stachelbeere und deren Produkte nutzen.

Anwendung der Amla

Amla kannst Du sehr umfassend anwenden. Es steht Dir frei, die köstliche Stachelbeere wie in Indien üblich, zu verspeisen. Du kannst aber auch bei Amazon & Co schauen, welche Produkte aus der Amla gewonnen wurden, um sie als Shampoo, Kapseln, Öl oder auch Tee zu genießen. Fakt ist, dass die Anwendung in einer Grippephase aufgrund des hohen Energie- und Vitamingehalts sehr sinnvoll ist. Gesünder kannst Du die Antikörper nicht stärken und Dein Immunsystem aufbauen. Doch auch bei Leberproblemen wird die Amla gerne verwendet, um alternativ eingreifen zu können und natürlich. Diabetes und Cholesterin sind zwei weitere Einsatzgebiete für das Pulver & Co, aber auch eine Allergie kannst Du beruhigend mit Amla bekämpfen. Was denkst Du jetzt über die wundersame indische Stachelbeere? Ich bin aus eigenen Erfahrungen sowieso begeistert und wie sieht es mit Dir aus?

Mit Amla kannst Du eigentlich nicht viel verkehrt machen, wenn Du auf deine Gesundheit achtest, gesund Vitamin C zu dir nehmen möchtest, die Diabetes kontrollieren magst und Deinen Cholesterinspiegel senken möchtest. Ich würde Dir daher gerne dazu raten, dass Du dich mit der Stachelbeere aus dem schönen indischen Subkontinent vertraut machst und mit meiner kleinen Einleitung habe ich Deine Neugierde hoffentlich geweckt oder?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...