Brustwachstum anregen – Was lässt die Brüste wachsen?
Schön durch Ernährung Wohlbefinden

Brustwachstum anregen – Was lässt die Brüste wachsen?

Brustwachstum anregen – Was lässt die Brüste wachsen?

Brustwachstum anregen – Was lässt die Brüste wachsen?Die Brüste der Frau sind für viele optisch schon zu erkennen, aber bei manchen Frauen meinten es die Hormone offenbar nicht allzu gut. Denn insbesondere während der Pubertät werden sie mit Östrogen und Progesteron entwickelt sowie zum Wachstum angeregt. Bei einigen Frauen passiert das gleich in erhöhter Ausführung und man spricht auch gerne von guten Genen und manche Mädels später Frauen sind mit einem A oder B Cup versehen. Das ist auch so weit alles gar nicht tragisch, wenn manche Frau einfach selber nicht unzufrieden wäre. Die Erfahrung zeigt aber, dass viele Frauen mit der Brustgröße sowie dem Brustumfang nicht zufrieden sind und wissen wollen, ob der Brustwachstum natürlich angeregt werden kann. Ich versuche mit Dir die Homöopathie sowie Hausmittel einmal durchzugehen, um zu schauen, wie Du als Frau deine Brust ein wenig verändern kannst.

Den Brustwachstum durch Ernährung anregen

Isst Dir mal aufgefallen, dass wenn manche Dame, die Du kennst, mehr isst oder auf den Rippen bekommt, dass auch die Brust an Umfang gewinnt? Natürlich möchte ich dich jetzt nicht zum mehr essen, als Du kannst anregen, aber da die Brüste von Frauen auch aus Fettgewebe oder größtenteils daraus bestehen, kann sich je nach genetischer Beschaffenheit hier einiges ansammeln. Durch Ernährung kann also sehr wohl die Brust in ihrem Wachstum angeregt werden. Allerdings würde ich Dir im Bezug auf Nahrung nicht zu fettigen Speisen raten, sondern bewusst auf Speisen sowie Getränke zurückgreifen, die Hormone wie Östrogen und das Progesteron freisetzen, weil dann der Wachstum auch ohne erhebliche Gewichtszunahme von ganz alleine vonstattengehen kann. Du weißt nicht, welche Produkte ich meine? Dann schau mal folgende Auflistung an.

• Bockshornkleesamen
• Fenchelsamen
• Rotklee
• Sägepalme
• Pueraria mirifica
• Löwenzahnwurzel

Das ist die Homöopathie, der Du vertrauen kannst und via Nahrung aufnehmen kannst, damit Deine Brüste ein wenig an Wachstum gewinnen und schon bald Deiner Wunschgröße entsprechen. Denn all diese Hilfsmittel setzen Deine Hormone in Wallung und insbesondere die thailändische Knollenpflanze Pueraria mirifica kann hier empfohlen werden. Doch keine Sorge, die Sägepalme stimuliert das Fettgewebe in der Brust und formt sie praller. Es gibt sie in Tabletten Form und Kapseln online zu kaufen. Der Rotklee setzt Progesteron frei, welches den Wachstum steigert, sodass Du hier auch gerne zugreifen kannst. Die Homöopathie ist meiner Erfahrung nach noch immer das beste Hausmittel, um positiv auf den Körper eingreifen zu können und die Nebenwirkungen eben gering zu halten.

Brustwachstum nach Magersucht anregen

Nach einer Magersucht ist der Brustumfang natürlich geschrumpft, weil Betroffene am gesamten Körper ihren Muskeln die Kraft entziehen, die letzten Reserven des Körpers weg sind und auch das Fettgewebe sowie die Zellen nicht mehr richtig arbeiten, können. Dadurch ist Frau natürlich auch nach erfolgreichem Sieg gegen die Erkrankung oftmals erschrocken, wie schwer auch ihre Brüste in Mitleidenschaft gezogen wurden. Auch hier empfehle ich die Nahrung entsprechend anzupassen, aber langsam. Bitte nicht zu viel auf einmal erwarten, weil nach einer Magersucht der Aufbau oftmals auch etwas langwierig sein kann. Tabletten wie die Sägepalmen sind hier zu empfehlen und eine Creme zur regelmäßigen Massage der Brüste, damit die Durchblutung derer gefördert wird. So kannst Du dich Schritt für Schritt zurück ins Leben kämpfen und deine Brüste wieder formen.

Der Brustwachstum in der Schwangerschaft wird ganz natürlich angeregt

Oftmals erreichen mich Fragen von Frauen, ob innerhalb einer Schwangerschaft auch auf die Empfehlungen von mir zurückgegriffen werden sollte. Nein meine Damen, das ist gar nicht notwendig. Denn innerhalb einer Schwangerschaft wirst Du ohnehin durch die Hormone mehr an Brustumfang gewinnen und auch die gute Folsäure kommt hier positiv zur Seite, damit Deine Brust in dieser Zeit ein wenig wächst. Ich empfehle Dir jedoch Massagen, um die Durchblutung zu fördern und wenn Du magst, kannst Du Fenchel Samen etc. gerne trotzdem zu Dir nehmen, um ein wenig der neu gewonnenen Brustfülle auch nach der Schwangerschaft zu behalten.

In der Pubertät ist der Wachstum der Brust aufgrund der hormonellen Veränderung vollkommen normal, aber auch im laufe des Erwachsenenlebens kannst Du da eingreifen. Einfach mal meine Tipps nutzen oder das Globuli aus der Apotheke, damit das Östrogen sowie Progesteron die Brust zum wachsen anregen und Du doch über mehr Brustumfang erfreut sein kannst. Sei ehrlich, dass es so einfach sein kann, hast Du nicht erwartet oder?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (76 Bewertungen, Durchschnitt: 4,76 von 5)
Loading...