Arthrose – Kann man auch mit Hausmitteln behandeln?
Gesunde Ernährung

Arthrose – Kann man auch mit Hausmitteln behandeln?

Arthrose – Kann man auch mit Hausmitteln behandeln?

Arthrose – Kann man auch mit Hausmitteln behandeln?Sowohl Mensch als auch Tier können an einer Steifheit in den Gelenken leiden. Ich rede in diesem Fall nicht von Rheuma, was mit Schmerzen in der Bewegung endet, sondern ich rede von der Arthrose. Arthrose ist die Steifheit der Gelenke wie Finger und führt zu starken Schmerzen. Meist sind entzündliche Prozesse innerhalb des Körpers dafür verantwortlich sowie eine Übersäuerung, dass Du an Arthrose leidest. Eine aktivierte Arthrose kann alltäglich zu schweren Beschwerden führen, die Deinen Alltag komplett auf den Kopf stellen. Leider vergessen viele die Behandlung einem Arzt zu überlassen, weil sie der Meinung sind, alles mit Hausmittel behandeln zu können.

Ich kann Dir zwar vorbeugend helfen und auch dabei helfen, die Beschwerden zu lindern sowie eine weitere Übersäuerung der Gelenke zu vermeiden, aber ich kann die Arthrose damit nicht heilen. Der Arztbesuch muss sein, um zu schauen, welche Gelenke bereits betroffen sind und unbehandelt greift die Arthrose auch über! Vergiss meine Worte bitte nicht.

Symptome der Arthrose

Die Symptome der Arthrose sind wirklich schmerzhaft. Die Finger tun bei jeder Bewegung weh? Du hast das Gefühl, dass Du dein Knie kaum bewegen kannst? Die Beschwerden hindern dich im Alltag dabei zu greifen, Sport auszuüben oder alltägliche Dinge auszuüben? Arbeiten gehen fällt Dir schwer? Die Beschwerden reichen von richtigem ziehen bis drücken? Bei jeder Bewegung hast Du das Gefühl, das Knie, der Rücken, der Ellenbogen, die Finger oder andere Gelenke platzen vor Schmerzen? Dann ist eine aktivierte Arthrose durchaus in Betracht zu ziehen und die Behandlung durch einen Arzt empfehle ich immer.Selbstheilung wird hier leider nicht laufen, ganz im Gegenteil. Denn es kann schlimmer werden, weil die Arthrose übergreifend auf die anderen noch gesunden Knochen geht und dadurch die Arthrose ausweitet.

Hausmittel gegen die Beschwerden der Arthrose

Bitte denke jetzt nicht, dass meine Hausmittel Deine Arthrose im Nachhinein behandeln kann. Was die Hausmittel tun können ist, die Symptome lindern wie mit Homöopathie als Schmerzbehandlung, aber auch vor weitere Übersäuerung kann dich ein Hausmittel wie Apfelessig unterstützen. Denn der gesunde pH-Wert wird hier unterstützend genutzt. Auf der anderen Seite muss man anmerken, dass die Beschwerden auch geringer ausfallen, weil die antibakterielle Wirkung und Stärkung der Antioxidantien hier im Fokus steht. Derweil muss ich auch sagen, dass Apfelessig Eigenschaften der Basenbildung hat und dadurch Dir gegen Arthrose behilflich sein kann. Auch in der Diät im Übrigen. Derweil ist Ingwer eine gute Möglichkeit, damit Du deine Schmerzen lindern kannst, die ja bei der Arthrose wirklich unglaublich stark sein können. Damit hast Du gleich zwei Produkte ohne Medikamente, die helfen, dass Du Arthrose Symptome bekämpfen kannst und ich kann dem nicht Schlechtes abgewinnen.

Hausmittel lindern die Symptomatiken der Arthrose

Arthrose ist nicht heilbar und eine Selbstheilung gibt es in diesem Fall nicht. Unbehandelt breitet sich die Arthrose leider aus. Das ist der Grund, wieso ich der Meinung bin, dass Du auch trotzdem einen Arzt aufsuchen musst. Doch wichtig ist auch, dass es gewisse Produkte gibt, die Du nutzen kannst, um wenigstens die Symptomatiken zu lindern und damit kannst Du auch schon viel für Deinen Alltag tun. Schmerzmittel auf pflanzlicher Basis sind erwünscht? Perfekt, weil die Homöopathie dir viele Möglichkeiten ohne Medikamente liefert, um gesund zu bleiben, die Beschwerden zu lindern und die Arthrose etwas zu regulieren. Denn eine Übersäuerung kannst Du ebenfalls unterbinden, indem Du Bittersalz nutzt.

Arthrose kannst Du auch mit Hausmitteln behandeln

Zimt aber auch Honig unterstreicht Deine Durchblutung, sodass die Gelenkproblematik nicht so ausgeprägt schmerzen kann. In der Zwischenzeit hast Du jetzt hoffentlich auch erfahren, welche Produkte aus der Haushaltsmittelkiste dir helfen können, um die Beschwerden zu lindern, was bei der Arthrose sehr wichtig ist. Denn ich finde, dass es weh tut und die meisten mit Arthrose Patienten bestätigen dies natürlich.

Mit der Arthrose ist nicht zu spaßen, aber das weißt Du sicherlich. Ich habe Dir aus diesem Grund viele mögliche Behandlungsmethoden zur Seite stellen wollen, um die Beschwerden zumindest ablindern zu können. Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass Du dir auch helfen würdest, wenn Du die Symptome linderst und die restliche Behandlung musst Du durch einen Arzt tätigen lassen, weil die Arthrose sonst auch übergreifend auf weitere Gelenke gehen kann. Das dürfte keineswegs in Deinem Interesse liegen und auch nicht in meinem.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,90 von 5)
Loading...