Snacks im Viva Clara Bistro in München
Empfehlungen München Nachhaltig Vegan

Interview mit Condrobs Viva Clara Bistro und Catering

Schlemmen und Gutes tun. Das könnt Ihr im VIVA CLARA Bistro in München. Ein herzliches, multikulturelles Team aus rund 30 Frauen* sorgt hier für den kulinarischen Genuss. Jeden Tag gibt es frische, internationale Gerichte, auch für Veganer und Vegetarier. Das Besondere: Viele der Mitarbeiterinnen haben schwierige Lebensgeschichten hinter sich. Denn VIVA CLARA ist ein sozialer Beschäftigungsbetrieb und Teil von Condrobs, einem sozialen Hilfsträger in Bayern.

Genuss trifft soziales Engagement

Wir haben mit VIVA CLARA über das soziale Konzept gesprochen und wie sie das Thema Genuss und Nachhaltigkeit beim Essen sehen.

Beschreiben Sie das besondere Konzept des VIVA CLARA in 3 Sätzen

Wir kochen, servieren und catern mit viel Liebe und einem Hauptaugenmerk auf Qualität und Abwechslung. Zugleich sind wir ein sozialer Beschäftigungsbetrieb und helfen sozial und arbeitsmarktbenachteiligten Frauen* auf ihrem Weg zurück in Arbeit und Gesellschaft. Die Frauen* bringen auch gerne mal ihre eigenen Ideen und Rezepte aus der Heimat mit ein. Dadurch ist unsere Küche international und genauso vielseitig wie unsere Mitarbeiterinnen.

Was macht einen sozialen Gastronomiebetrieb aus?

VIVA CLARA ist Teil von Condrobs, einem sozialen Hilfeträger in Bayern. Bei VIVA CLARA arbeiten etwa 30 Frauen*, die oft schwierige Lebensgeschichten mit sich tragen. Oft sind das gesundheitliche Probleme, Erfahrungen mit Sucht, oder auch der soziale Hintergrund, Alleinerziehung der Kinder, schwierige Migrationsgeschichten usw. weshalb sie weniger Chancen auf dem regulären Arbeitsmarkt haben. Für diese Frauen* wollen wir eine Brücke zurück ins Leben sein. Bei uns können sie wieder einen Arbeitsrhythmus finden und Fuß fassen, unter der Begleitung von Sozialarbeiterinnen und ohne den sofortigen Leistungsdruck, der am ersten Arbeitsmarkt oft herrscht.

Zwei Frauen aus dem Team von Viva Clara in München
© Viva Clara

Auf was dürfen sich Gäste des Bistros freuen?

Im Bistro gibt’s von halb 8 bis 11.00 ein gesundes Frühstück und von halb 12 bis 14 Uhr täglich wechselnde, günstige Mittagsmenüs. Natürlich gibt’s immer kleine Snacks und Süßes für zwischendurch und frischen Bio-Kaffee aus der Barista-Maschine. Außerdem wird bei uns viel gelacht. Unsere Gäste erwartet ein herzliches, multikulturelles Serviceteam, in das wir unsere gefördert beschäftigten Frauen* natürlich aktiv mit einbinden.

In der heutigen Zeit wird es vielen von uns immer wichtiger zu wissen, wo ein bestimmtes Produkt herkommt. Welche Werte sind Ihnen wichtig? Wie treffen Sie die Auswahl für Ihre Produkte?

Nachhaltigkeit und Regionalität sind uns als Gastronomiebetrieb natürlich besonders wichtig. Wir pflegen bewusst Kooperationen zu anderen Non-Profit-Organisationen und beziehen unsere Waren wann immer möglich aus der Umgebung, fairtrade und in Bio-Qualität. Z.B. kooperieren wir mit Viva Con Agua, LEMONAID und Bean United oder GEPA bei Wasser, Schorlen und Kaffee. Bei den Speisen achten wir auf saisonale Angebote und arbeiten mit Münchner Metzgereien und Lieferanten zusammen.

Einblick in die Küche von Viva Clara Bistro in München
© Viva Clara

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt uns aber in allen drei Facetten – ökologisch und als sozialer Betrieb vor allem auch sozial und wirtschaftlich. Der Herausforderung diese drei Faktoren in Einklang zu bringen stellen wir uns täglich. Wir müssen mit oft knappen Fördergeldern und einer besonderen sozialen Verantwortung für unsere gefördert beschäftigten Mitarbeiterinnen nachhaltig und natürlich zur Zufriedenheit unserer Kundinnen wirtschaften – das ist nicht immer ganz einfach, aber macht VIVA CLARA aus – ganz nach unserem Leitsatz „Köstlicher Genuss & Soziales Engagement“.

Bieten Sie jede Woche vegetarische und vegane Gerichte an? Was zählt in diesem Bereich zu ihren absoluten Spezialitäten?

Ja! Unsere Mittagsmenüs wechseln täglich, aber eine Variante davon ist immer vegetarisch oder vegan. Sehr leckere Spezialitäten sind da zum Beispiel unsere „Süßkartoffelwürfel und Gemüse in Kokos-Ingwersoße mit Basmatireis“ oder unsere Rosmarin-Polenta-Ecken an Ratatouille-Gemüse.

Abseits von Kalorienanzahl und Co – wie bekommt man Ihrer Meinung nach ein Gefühl für qualitativ hochwertige Speisen und Lebensmittel?

Bei VIVA CLARA achten wir darauf, dass wir frische Zutaten ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker anbieten und auf Convenience Produkte verzichten. Dadurch haben wir natürlich einen Einfluss auf die Qualität der Speisen und können unseren Beschäftigten zugleich auch gesunde Ernährungskunde vermitteln. Bewusst halten wir unsere Speisekarte daher eher kurz. So können wir unsere Mitarbeiterinnen mit ihren diversen kulturellen Hintergründen und kreativen Rezepten mit einbinden und unseren Gästen nicht nur Qualität sondern auch Vielfalt bieten.

Haben Sie eine Anregung wie man Essen wieder mehr mit Genuss (statt Eile) verbinden kann? 

Von unseren Mitarbeiterinnen* lernen wir immer wieder, dass Essen in vielen Ländern ein richtiges Ritual ist, für das man sich Zeit nimmt und das man mit Freundinnen und der Familie teilt. In unserer Alltagshektik geht dieser Gedanke oft verloren. Daher unsere Empfehlung: bewusst Zeit einplanen und gemeinsam genießen, ob privat oder mit Kolleginnen. Bei VIVA CLARA kann man zusätzlich Genuss darin finden, dass man zugleich ein soziales Projekt unterstützt und somit wortwörtlich mit jedem Bissen etwas Gutes tut.

Snacks im Viva Clara Bistro in München
© MedienNetzwerk Bayern

Adresse und Öffnungszeiten

Adresse

VIVA CLARA Bistro & Catering
Kistlerhofstraße 144
81379 München

Telefon: 089 130101-0

Lust bekommen das tolle Konzept von VIVA CLARA selbst mal kennen zu lernen und sich in Ruhe durch die Speisekarte zu schlemmen? Dann heißt Dich das VIVA CLARA Montag bis Freitag willkommen. Entweder zum Frühstücken zwischen 7:30 und 11:00 Uhr. Oder für ein gemütliches Mittagessen von 11:30 bis 14:00 Uhr. Übrigens kannst Du bei VIVA CLARA auch ein Catering buchen. Mehr Informationen findest Du auf der Website.

*Herzlichen Dank an VIVA CLARA für das Interview // Anzeige wegen Namensnennung