Kakaobohne – gesunde Wirkung – ein Mythos oder Realität?
Gesunde Ernährung

Kakaobohne – gesunde Wirkung – ein Mythos oder Realität?

Kakaobohne – gesunde Wirkung – ein Mythos oder Realität?

Kakaobohne – gesunde Wirkung – ein Mythos oder Realität?Natürlich verrate ich Dir nichts Neues, wenn ich sage, dass aus Kakaobohnen Kakao entsteht oder auch Schokolade oder? Das ist der wichtigste Bestandteil einer jeden Schokolade, eines jeden kakaohaltigen Getränks und mehr. Doch wusstest Du eigentlich, dass die Kakaobohne mehr ist, als nur der Grund, wieso Kids Kakao trinken können und bei vielen Produkten Schokolade als Umhüllung zu bieten haben? Denn die Kakaobohne ist gesund und das haben offenbar auch die Majas sowie Azteken gewusst. Ich aber auch und falls Du es nicht wusstest, werde ich Dir da jetzt zur Seite stehen und helfen. Immerhin muss ich sicher stellen, dass Du den Stimmungsaufheller in Form der Kakaobohne mit all seinen Vorzügen genauer kennst.

Die Inhaltsstoffe der Kakaobohne sind ebenfalls gesund

Natürlich solltest Du nicht rundum die Uhr eine rohe Kakaobohne zu Dir nehmen, weil dafür ihr enormer Fettgehalt schon zu viel wäre, um Deine Figur ohne entsprechender Bewegung ein wenig zu schaden. Der liegt bei 11,5 Prozent Eiweiß und ein Prozentgehalt von 54 liegt noch oben drauf an Fett. 5 Prozent sind gerade einmal Wasser und 2,6 Prozent sind Mineralstoffe sowie 9 Prozent Zellulose. So viel zu den Inhaltsstoffen der Kakaobohne und schlecht klingen die wirklich nicht oder? Beim Abnehmen musst Du nicht gänzlich auf sie verzichten, aber trotzdem aufgrund des natürlichen Fettgehalts ein wenig aufpassen.

Doch damit nicht genug, Magnesium und u.a Kalium und Dopamin sowie Serotonin finden sich in der Kakaobohne wieder, sodass die Wirkung als Stimmungsaufheller doch ganz eindeutig hervorgeht oder? Denn Serotonin ist für die gute Laune verantwortlich = Glückshormon und auch das Dopamin steht für eine positive Grundstimmung ein. Deswegen ist es gesund, auch eine Kakaobohne roh oder geröstet zu sich zu nehmen. Je frischer, umso besser. Damit kannst Du zudem auch den puren Geschmack beim Frühstück & Co entfalten, sodass es auch ein Empfehlungstipp von mir an dich wäre.

Die gesunde Wirkung der Kakaobohne auf Deinen Blutdruck

Nicht jede Kakaobohne ist derart gesund, dass Du sie regelmäßiger essen solltest. Gerade auch beim Abnehmen musst Du da besonders aufpassen, dass Du es trotz positiven Wirkungen nicht übertreibst. Hast Du jedoch eine Kakaobohne mit einem Mindestanteil von 70 Prozent an Kakao, dann liegst Du was die gesundheitlichen Aspekte angeht, goldrichtig. Denn durch den Inhalt der vielen Flavanole erweitern sich Deine Blutgefäße und das senkt gleichermaßen den Blutdruck und reguliert diesen ein wenig gesünder. Das kann auch Patienten mit Bluthochdruck positiv zur Seite gelegt werden.

Darüber hinaus sind in Kakaobohnen mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil die Stoffe Theophyllin sowie Theobromin enthalten, welche für eine Entspannung des gesamten Kreislaufes stehen und das zentrale Nervensystem entstressen. Das ist wirklich eine positive Wirkung und deswegen solltest Du dunkle Schokolade kaufen, die den Anteil bieten oder eine reine Kakaobohne roh verzehren sowie geröstet als frisch gemachten selbst gemachten Kakao nutzen.

Den Verzehr von Schokolade nicht mit der Kakaobohne verwechseln

Bitte denk jetzt nicht, dass Du ohne Ende Schokolade essen kannst, um gesunde Wirkungen zu entfalten. Eine Kakaobohne ist der Rohstoff aus denen die Industrie Schokolade gewinnt. Das sind zwei verschiedene paar Schuhe. Das bedeutet automatisch, dass Du die reine Kakaobohne benötigst, um die gesunden Wirkungen ohne industriell zu geführte Aromen etc. zu entfalten. Auch spielt aber selbst da der Anbau eine Rolle, weil je nach Anbau Gebiet der Boden mit Cadmium belastet sein kann, sodass ein zu extremer Verzehr gesundheitsschädlich sein kann. Es lohnt sich darüber hinaus auch zu schauen, wo die Kakaobohnen angebaut wurden.

Die gesunde Wirkung von Kakaobohnen ein Mythos oder Realität?

Die Dosierung der Kakaobohne sollte das Maximum nicht übersteigen und bitte nutze die gesunde Wirkung jetzt nicht täglich. So übertrieben ist es darüber hinaus auch gar nicht notwendig. Primär ist es die Kombination aus allem, was Du im Alltag sowieso schon machst. Sport und dich gesund ernähren? Möglicherweise auch abnehmen? Du kannst die Kakaobohne für Deinen Blutdruck, und als Stimmungsaufheller natürlich gerne nutzen, aber denk immer daran, dass der Kakaoanteil mindestens bei 70 Prozent liegen muss und glaub mir, meist hast Du nach wenig Kakaobohne oder gesunde Bio-Schokolade & Co schon die Nase für den Tag voll, weil sie intensiv, sättigend und ausgesprochen stark schmeckt. Heißhunger wirst Du hier sicher nicht mehr erleben.

Was stimmt und was nicht, da streiten sich erneut die Ernährungswissenschaftler drüber. Jeder hat, wie fast bei allen Themen, eine andere Ansicht, aber ganz leugnen lassen sich positiv erzielte Effekte durch die Kakaobohne nicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...