Zungenbelag – entfernen oder nicht?
Gesunde Ernährung

Zungenbelag – entfernen oder nicht?

Zungenbelag – entfernen oder nicht?

Was ist eigentlich eine belegte Zunge

Zungenbelag – entfernen oder nicht?Das Gefühl einer belegten Zunge kennt vermutlich jeder von uns und hat es schon einmal erlebt. Dazu reicht vermutlich schon aus, dass du ein Glas Rotwein trinkst. Die Zunge wird schnell rot. Wenn du aber nach dem Genuss von Rotwein ein oder zwei Gläser Wasser trinkst, dann wird der Belag auf der Zunge in der Regel auch sehr schnell wieder weg sein. Natürliche Mittel wie Wasser neigen dazu, dass sie auch einfach und günstig verwendet werden können. Hier ist die Zunge aber rot. Es gibt auch andere Verfärbungen auf der Zunge die dann eine ganz andere Ursache haben. Sie sind auch mit einer einfachen Spülung wie mit Wasser nicht mehr loszuwerden.

Weißer Zungenbelag

Weißer Zungenbelag kann schon einmal einen kritischen Blick im Spiegel wert sein. Es mag beängstigend aussehen, aber dieser Zustand ist normalerweise harmlos. Weißer Zungenbelag bezieht sich auf eine weiße Beschichtung auf der Zunge. Deine ganze Zunge könnte weiß sein. Sie könnte auch nur weiße Flecken haben. Eine weiße Zunge ist normalerweise nichts, worüber du dir Sorgen machen musst. Aber in seltenen Fällen kann dieses Symptom vor einem ernsteren Zustand wie einer Infektion oder Krebs im Frühstadium warnen. Deshalb ist es wichtig, auch andere Symptome im Auge zu behalten. Am besten sprichst du mit deinem Arzt darüber. Vor allem dann, wenn die weiße Beschichtung in ein paar Wochen nicht verschwindet, solltest du Vorsicht walten lassen. Entfernen oder nicht ist meist die Frage.

Meist ist es effektiv aber nur von kurzer Dauer, wenn du nicht konsequent bist. Es darf ein Mittel verwendet das effektiv ist. Dann stellt sich die Frage „entfernen oder nicht“ gar nicht mehr.

Was verursacht eine weiße Zunge

Wenn es keine Besorgnis wegen einer schweren Krankheit gibt, dann kann ein weißer Zungenbelag viele verschiedene Ursachen haben. Meist ist es mit schlechter und vernachlässigter Mundhygiene verbunden.
So sammeln sich sehr leicht Bakterien, einen Pilz, Schmutz, Nahrungsreste und andere Viren auf der Zunge ab. Die Zunge ist dazu einfach wie geschaffen. Es kann auch vom Rauchen kommen und mit Mundgeruch verbunden sein. Hier hilft auch oft eine einfache Spülung, um die Bakterien bereits vorsorglich abzutöten. Auch einfache Hausmittel wie etwa Backpulver sind dazu perfekt geeignet. Das ist sehr effektiv.

Effektiv ist aber auch die Spülung aus der Apotheke. Frage dazu ganz einfach in der Apotheke nach. Mit etwas Glück tötest du auch gleich den Mundgeruch ab. Natürliche Mittel wie etwa Backpulver sind aber auch sehr günstig. Du kannst auch das probieren. Den Pilz wirst du vielleicht nur mit einer speziellen Medikation wegbekommen. Auch dazu kann dir in der Apotheke geholfen werden. Zusammengefasst wirkt sich etwa schlechtes Zähneputzen und eine mangelnde Nutzung der Zahnseide auf deine Mundhygiene aus. Die Folge ist eine belegte Zunge. Auch ein trockener Mund kann einen weißen Belag auf der Zunge bewirken. Du solltest auch nicht durch deinen Mund atmen. Häufige Dehydrierung, eine Erkältung mit Fieber und häufiger Konsum von Alkohol bewirken ebenso einen weißen Belag auf der Zunge. Und natürlich kommt es auch vom Rauchen.

Gelber Zungenbelag

Gelber Zungenbelag hat ähnliche Ursachen wie der weiße Zungenbelag. Im Grunde genommen ist er aber auch meist harmlos und wird mit der Zeit von selbst verschwinden. Nur wenige Krankheiten, die besorgniserregend sind (zum Beispiel die Gelbsucht), können auch eine gelbe Zunge verursachen.

Ursachen der gelben Zunge

Eine häufige Ursache des gelben Belags auf der Zunge ist eine Anhäufung von Hautzellen und Bakterien auf der Zunge. Dies ist oft auf eine schlechte Zahnhygiene zurückzuführen. Es hat damit auch ähnliche Ursachen wie der weiße Belag auf der Zunge. Gelbsucht ist eine der wenigen ernsteren Ursachen der gelben Zunge. Das musst du dann ohnedies durch einen Arzt behandeln lassen. Weitere Ursachen für gelben Belag auf der Zunge sind Rauchen oder Kautabak, Alkoholkonsum und mangelndes Putzen der Zähne.

Ernste Krankheiten (aber nicht so ernst wie die Gelbsucht) sind zum Beispiel noch die Leukoplakie. Auch sie verursacht einen gelben Belag auf der Zunge. Dieser Zustand verursacht weiße Flecken auf der Innenseite der Wangen und gleiten entlang des Zahnfleisches empor. Nicht immer erscheinen diese Flecken somit direkt auf der Zunge. Es hängt meist mit dem Rauchen zusammen. Übermäßiger Alkoholkonsum ist eine weitere Ursache. Die weißen Flecken sind normalerweise harmlos. In seltenen Fällen kann sich Leukoplakie jedoch zu Mundkrebs entwickeln. Mit Öl lässt sich dies auch entfernen. Mit Öl bekommst du auch einen ganz anderen Geschmack im Mund. Bei Babys ist diese Behandlung nicht ratsam. Bitte sprich betreffend der Behandlung bei Baby mit deinem Arzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...