Charme des früheren Kolonialwarenladens im Restaurant Diekmann
Genusswelten Berlin

Interview: Restaurant Diekmann in Berlin

Wenn man das Restaurant Diekmann betritt, hat man das Gefühl man mache eine Zeitreise. Zurück ins alte Berlin. In der Tat ist die Entstehungsgeschichte des Restaurants besonders. Mindestens genauso unikat ist jedoch auch dessen Küche. Im Restaurant verbindet sich nämlich die Deutsche und Französische Küche und versprechen größte Gaumenfreuden.

Genuss fernab vom Smartphone im Restaurant Diekmann in Berlin

Wir sprechen mit Restaurant Diekmann über die besondere Entstehungsgeschichte des Restaurants und die Werte der Deutsch-Französischen Küche.

Was macht den besonderen Charme des Restaurant Diekmanns aus? Das Restaurant darf ja bereits auf eine besondere Entstehungsgeschichte zurück blicken…

Josef Diekmann hatte es 1976 „wegen der Abenteuerlust und der Bundeswehr“ nach Berlin verschlagen und er eröffnete kurz darauf im Jahre 1982 in der Meinekestraße 7 ein kleines Bistro, in dem es Kuchen, Eintöpfe und belegte Brötchen gab. Alles wurde selbst gekocht und täglich wechselte das Angebot. Schnell wurde das Bistro eine Anlaufstelle in der Mittagspause für Angestellte in der Umgebung. Des Weiteren gab es Erbsen, Linsen und Bohnen aus dem Sack; ganz im Stile der altberlinerischen Kolonialwareneinrichtung von 1870, die den Charme des Restaurants unterstreicht. Nach und nach stellte sich heraus, dass die Bewirtung besser lief als der Verkauf und das Bistro entwickelte sich über die Jahre hinweg zu einem Fine Dining Restaurant, welches den Charme eines Kolonialwarenladens nie verloren hat.

Eingang zum Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann
Fine Dining mit besonderer Note im Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann

Was zeichnet die Verbindung der deutschen und französischen Küche aus?

Im Diekmann gibt es das Beste aus der deutschen und französischen Küche, da die traditionelle französische Haute Cuisine und die gehobene deutsche Küche viele Überschneidungen aufweisen und sich daher gut kombinieren lassen.

In der Küche des Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann

Woher beziehen Sie die Zutaten?

Unsere Zutaten werden größtenteils aus dem Umland, möglichst von regionalen Bauern, zu denen wir teilweise schon jahrelange Beziehungen pflegen, bezogen. Dies gilt beispielsweise für unseren Jäger aus der Schorfheide, unseren Havel-Fischer und unseren Brandenburger Gemüsebauern.

Heutzutage nehmen wir uns immer weniger Zeit zum Essen und greifen nicht selten zu Convenience Produkten. Haben Sie eine Anregung wie man Essen wieder mit Genuss verbinden kann?

Genuss bedingt Entschleunigung. Es fällt viel leichter, im Restaurant ein schönes Essen zu genießen, wenn man sich auch darauf konzentrieren kann. Das heißt für uns: Handy in der Tasche lassen!
Im digitalen Zeitalter ist man daran gewöhnt, immer erreichbar zu sein oder zwischendurch am Mobiltelefon eine Nachricht zu verfassen. Der digital detox während des Essengehens begünstigt eine hohe Konzentration auf das Essen und alles drumherum: auf das Ambiente, den Service, die Gerüche und Geräusche und auch seinen Gesprächspartner. Dieser Zustand der digitalen Entschleunigung optimiert das Erlebnis des Essengehens und macht es zu dem, was es früher einmal war:

das Restaurant als ein Ort der Begegnung und des Genusses.

Charme des früheren Kolonialwarenladens im Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann
Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann

Zum ersten Mal im Restaurant Diekmann. Was möchten Sie unseren Lesern aktuell empfehlen?

Wir empfehlen ganz klar unsere Austern aus Cancale, Bretagne. Diese kommen via Direktimport zu uns, frischer geht es nicht! Wir haben aktuell drei verschiedene Sorten und empfehlen daher eine gemischte Austernplatte „Austernreise“ mit einem schönen Glas Sancerre blanc de Loire.

Austern Gericht im Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann
Austern im Restaurant Diekmann
© Restaurant Diekmann

Öffnungszeiten des Restaurant Diekmann

Adresse

Diekmann
Meinekestraße 7 • 10719 Berlin
Tel: +49 30 883 33 21
http://diekmann-restaurants.de/

Man kann ihn förmlich spüren, den Geschmack der frischen Austern, wenn man sich dieses Bild ansieht. Hast Du nun auch Lust bekommen in den kulinarischen Genuss des Restaurant Diekmann zu kommen? Wir haben die Adresse und Öffnungszeiten für Dich. Montag bis Freitag kannst Du ab 12 Uhr dort essen gehen. Feiertags ab 18 Uhr. Sonntag ist nur auf Anfrage geöffnet.

*Herzlichen Dank an das Restaurant Diekmann für das Interview // Anzeige wegen Namensnennung